Mit innovativer Wandgestaltung eine neue Spitalstimmung schaffen

Bis 2025 wird das Inselspital in Bern komplett umgebaut und erweitert. Ein wichtiger Baustein im Projekt ist die Neugestaltung des Haupteingangs. Sihl Direct hat mit SIHL EASY2WALL, der Gesamtlösung für innovative Wandgestaltungen, einen wesentlichen Beitrag zur freundlichen Atmosphäre geleistet. Eingesetzt wurde die antibakteriell beschichtete Glasgewebe-Tapete Glass Textile design2wall HealthClean 295 matt 2525. Das Produkt ist optimiert für Einsatzgebiete mit höchsten Ansprüchen an die Beständigkeit und Reinigung und übertraf mit ihren Eigenschaften sogar die Produktanforderungen.

Das Krankenhaus investiert in eine neue Eingangshalle. Hier werden täglich rund 5000 Personen ein- und ausgehen. Damit ist die Halle der am meisten beanspruchte Teil im gesamten Gebäudekomplex. Ziel für die Neugestaltung war, dass sich die Besucher leicht orientieren und bequem bewegen können. So führen eine Rolltreppe und ein Aufzug von der ebenerdig zugänglichen Halle ins Hauptgebäude. Böden, Decke und Wände vermitteln eine Atmosphäre, die nicht gleich an ein Krankenhaus denken lässt. Die Wandgestaltung über der Empfangstheke setzt einen besonderen Akzent. Hier geht es darum, den Patienten und Besuchern gleichermaßen einen ersten positiven Eindruck zu vermitteln. Das Muster wirkt leicht und filigran, beinahe schwerelos mit seinen feinen Graunuancen. Entworfen hat das Sujet die Designerin Susanne Dubs in Zusammenarbeit mit dem Büro Bauzeit Architekten, das für den Gesamtumbau verantwortlich ist.

Die One-Stop-Shop-Lösung für flexible Wandgestaltung

Für die technische Umsetzung – von der Materialisierung über den Druck bis zur Applikation der High-Tech-Tapete – setzten die Planer auf SIHL EASY2WALL.Die One-Stop-Shop-Lösung gibt Gestaltern volle kreative Freiheit, den Architekten umfassende Unterstützung bei der Planung und Umsetzung sowie der Bauherrschaft eine Wandgestaltung, die optisch, haptisch und technisch überzeugt.

Hochwertige Spezialtapete für den Gesundheitsbereich

„Schon bei der Entwicklung des Designs stellten die Spezialisten von SIHL EASY2WALL die Realisierung sicher“, freut sich die Projektleiterin Anette Wabner über die kompetente Unterstützung. Laufend überwachten und optimierten sie die präzise Übertragung, Linienschärfe und Farbtontreue. Im umweltfreundlichen Sublimationsdruckverfahren wurde das Muster originalgetreu auf die Tapeten übertragen.

Zum Einsatz kam die speziell für den Gesundheitsbereich entwickelte Glasgewebe-Tapete Glass Textile design2wall HealthClean 295 matt 2525. Das extrem stabile, aus Glasfasern hergestellte Gewebe bietet von der Applikation über die Anwendungsdauer bis hin zum Entfernen vielfältige Vorteile gegenüber den gängigen Papiertapeten. Durch die absolute Dimensionsstabilität und die hohe Reißfestigkeit sind Probleme während der Applikation ausgeschlossen. Ob nass oder trocken, das Material kennt weder Dehnung noch Schrumpfung und garantiert so, dass nach dem Austrocknen an der Wand keine unschönen Spalten zwischen den einzelnen Bahnen entstehen. Zudem ist das Material äußerst gut schneidbar, was eine Applikation mittels Doppelnahtschnitt ermöglicht. Die physikalische Stabilität des Glasfasergewebes ist tatsächlich so hoch, dass sie eine armierende Wirkung hat. Risse in Wänden werden überdeckt und durch die Stabilisierung an einer Vergrößerung gehindert. Durch die hohe Reißfestigkeit, lassen sich Bahnen ohne Vorbehandlung ganz einfach in einem Stück von der Wand lösen, vorausgesetzt der Untergrund wurde entsprechend der Sihl Empfehlungen vorbereitet. Selbstverständlich verfügt die Glass Textile design2wall HealthClean 295 matt 2525 über ein Brandschutzzertifikat der Klasse C-s1-d0.

Dye-Sublimations-Tinten für unzerstörbaren Ausdruck

Die Glass Textile design2wall HealthClean 295 matt 2525 lässt sich nicht nur mit handelsüblichen Reinigungsmitteln säubern, sondern besteht auch gegen die meisten alkoholhaltigen und desinfizierenden Produkte. Sogar eine Reinigung mit Ethanol ist möglich, ohne die Farbstoffe anzulösen und das Druckbild zu zerstören. Die bestmögliche Verankerung von Farbe wird mit Dye-Sublimations-Tinten erreicht. Zusammen mit einer auf diese Tinten abgestimmten Beschichtung, bei deren Entwicklung Widerstandsfähigkeit gegenüber diversen Einflüssen im Vordergrund stand, wird ein beinahe unzerstörbarer Ausdruck erreicht. Weder durch Kratzen noch Stöße mit harten Gegenständen lässt sich das Druckbild zerstören. Selbst Schleifpapier hat eine kaum sichtbare Einwirkung auf die Oberfläche.

 

 

Pressemitteilung downloaden
Artikelbild downloaden: Online | Print (high res)